πš‚πšŒπš‘πšŠπšžπšŽ πš’πš–πš–πšŽπš› πš’πš— πšπš’πšŒπš‘πšπšžπš—πš πšπšŽπš› πš‚πš˜πš—πš—πšŽ πšžπš—πš πšŠπš•πš•πšŽ πš‚πšŒπš‘πšŠπšπšπšŽπš— πš πšŽπš›πšπšŽπš— πš‘πš’πš—πšπšŽπš› πšπš’πšŒπš‘ πšπšŠπš•πš•πšŽπš— 

(πš†πšŠπš•πš πš†πš‘πš’πšπš–πšŠπš—)


Habt ihr auch einen Lieblingsort? Ich mag zum Beispiel diese kleine halbverfallene Bank sehr.  Auf unseren Radrunden ist es ein lieb gewonnenes Ritual von Gubacca und mir, dort ein paar Minuten zu sitzen und einfach die Seele baumeln zu lassen. Okay, ich gestehe - ich habe auch die leidige Angewohnheit "kurz" einen Blick aufs Handy zu werfen.  Auch Abends laufen wir oft noch mal zu "unserem" BΓ€nkchen, um den Sonnenuntergang zu bewundern. Oft sind es einfach diese kleine Augenblicke, die unser Leben so schΓΆn machen. Ich wΓΌnsche euch einen wunderschΓΆnen Samstag Abend.